Ballacks Abschiedsspiel am 5. Juni
© Getty Images

Jetzt ist es amtlich: Michael Ballack wird am 5. Juni in Leipzig sein Abschiedsspiel bestreiten. Unter dem Motto "Ciao Capitano! Ein Abend mit Weltklasse" hat der langjährige Kapitän der deutschen Nationalmannschaft viele internationale Top-Spieler sowie Trainer in die Messestadt eingeladen. "Bastian Schweinsteiger, Andriy Shevchenko und José Mourinho haben schon zugesagt", sagte Ballack auf einer Pressekonferenz am Donnerstag.

Ein Team "Ballack and Friends" mit ehemaligen Weggefährten wie Bernd Schneider und Oliver Neuville soll in der Red Bull Arena gegen eine Weltauswahl spielen. "Ich will natürlich in beiden Mannschaften spielen, aber darüber entscheidet mein Fitnesszustand", sagte der 36-Jährige. Das Spiel wird im MDR-Fernsehen live übertragen, der MDR wird sich ausführlich mit einem "Ballack-Tag" der Karriere des ehemaligen Weltklassespielers widmen.

Ein offizielles DFB-Abschiedsspiel hatte der 98-malige Nationalspieler nicht erhalten. Zuletzt gab es Spannungen mit dem Deutschen Fussball-Bund (DFB). Dennoch will der gebürtige Görlitzer Bundestrainer Joachim Löw und auch andere DFB-Vertreter einladen. "Ich hatte eine erfolgreiche Zeit mit Jogi Löw in der Nationalelf, auch wenn es zum Ende Spannungen gab", sagte Ballack. DFB-Präsident Wolfgang Niersbach hatte kürzlich sein Kommen, sollte er von Ballack eingeladen werden, zugesagt.

Am 2. Oktober 2012 hatte Ballack seine Karriere beendet.