Nach McClarens Rücktritt: Schreuder wird Twentes Interimstrainer
© AFP

Nach dem Rücktritt von Trainer Steve McClaren hat der ehemalige niederländische Meister Twente Enschede Alfred Schreuder zum Interimscoach ernannt. Bereits nach der Trennung von McClarens Vorgänger Co Adriaanse 2011 hatte Assistenztrainer Schreuder diese Aufgabe übernommen.

Der 40-Jährige kann diese Tätigkeit jedoch nur für vier Wochen ausüben, da er nicht im Besitz des für die Ehrendivision notwendigen Trainerdiploms ist. Um den aktuellen Tabellenfünften bis zum Saisonende coachen zu können, braucht er eine Ausnahmegenehmigung des niederländischen Fußballverbandes KNVB.

Twente-Präsident Joop Munsterman möchte Schreuder am liebsten dauerhaft als Nachfolger des glücklosen ehemaligen englischen Nationaltrainers McClaren etablieren. Assistiert wird Schreuder vom ehemaligen Schalke-Profi Youri Mulder, dem ehemaligen Oranje-Stürmer Patrick Kluivert und Boudewijn Pahlplatz. Am Samstag empfängt der FC Twente Titelverteidiger Ajax Amsterdam.