Ibrahimovic gegen Messi: Ein Duell der Topstars
© Getty Images

Zlatan Ibrahimovic und Lionel Messi sind Lieblinge der Fussballstatistiker. An diesem Mittwochabend treffen die beiden Superstars im Freundschaftsduell zwischen Schweden und Argentínien aufeinander. FIFA.com bietet eine Auswahl faszinierender Zahlen und Vergleiche.

Größe

Ibrahimovic: 1,95 Meter
Messi: 1,69 Meter

Im Alter von elf Jahren wurde bei La Pulga ein Wachstumshormonmangel diagnostiziert. Obwohl River Plate Interesse an seiner Verpflichtung zeigte, war der Großverein aus Buenos Aires nicht bereit, die entsprechenden Behandlungskosten zu übernehmen. Barcelona war es. Der Rest ist Geschichte. Ibrahimovic, der fast einen Kopf größer als Messi ist, witzelte kürzlich: "Kann sein, dass Messi schon vier Auszeichnungen [FIFA Ballon d'Or] gewonnen hat, aber dafür muss ich mich nicht auf eine Kiste stellen, um am Automaten einen Schokoriegel zu kaufen!"

Länder, für die sie spielberechigt wären

Ibrahimovic: 3
Messi: 2

Ibrahimovic wurde in Schweden als Sohn eines bosnischen Vaters und einer kroatischen Mutter geboren. Obwohl er für alle drei Länder hätte spielen können, entschied er sich für Schweden. Messi wurde 2004 in die spanische U-20-Auswahl berufen, lehnte das Angebot jedoch höflich ab und ergriff anschließend die Chance, Argentinien in der U-20-Nationalmannschaft zu vertreten.

Länderspieltore

Ibrahimovic: 39 in 85 Einsätzen
Messi: 31 in 76 Einsätzen

Ibrahimovic rangiert - bei einer Trefferquote von 0,46 Toren pro Spiel - an dritter Stelle in der ewigen Bestenliste schwedischer Goalgetter, knapp hinter Sven Rydell (49) und Gunnar Nordahl (43). Messi liegt bei den Argentiniern auf Platz vier hinter Gabriel Batistuta (56), Hernan Crespo (35) und Diego Maradona (34). 2012 erzielte der in Rosario geborene Spieler nicht weniger als zwölf Treffer in neun Länderspielen und schraubte seinen Schnitt auf 0,41 Tore pro Partie.

Tore bei einer FIFA Fussball-Weltmeisterschaft

Ibrahimovic: 0 in 5 Spielen
Messi: 1 in 8 Spielen

Messi debütierte in diesem Wettbewerb im Jahr 2006, als er von der Auswechselbank kam und den letzten Treffer beim 6:0 seines Teams gegen Serbien und Montenegro erzielte. In den nächsten beiden Partien auf deutschem Boden traf der 18-Jährige mit der Trikotnummer 19 dann jedoch nicht mehr ins Schwarze. Zur großen Überraschung der Experten erzielte Messi 2010 in Südafrika, obwohl er in jeder Minute der fünf Spiele der Argentinier auf dem Platz stand, keinen einzigen Treffer.

Transferkosten im Verlauf der Karriere

Ibrahimovic: 171,1 Millionen Euro
Messi: 0

Messi wechselte im frühen Teenager-Alter zu Barcelona und hat das Camp Nou seitdem nicht verlassen. Nachdem Ibrahimovic für 80 Millionen schwedische Kronen von Malmö zu Ajax wechselte, mussten die Vereine immer wieder viel Geld auf den Tisch legen, um ihn zu verpflichten: Juventus Turin, Inter Mailand, Barcelona, der AC Mailand und Paris Saint-Germain zahlten 16 Millionen, 24,8 Millionen, 69 Millionen, 24 Millionen beziehungsweise 20 Millionen Euro für den charismatischen Stürmer.

Gewonnene Meisterschaften

Ibrahimovic: 7
Messi: 5

Ibrahimovic holte zwei Mal den Titel in der niederländischen Eredivisie, bevor er von Ajax nach Italien wechselte. Die beiden Meisterschaften, die er mit Juventus Turin gewann, wurden dem Verein in der Folge des Calciopoli-Skandals zwar wieder aberkannt, doch anschließend gewann er in jeder seiner drei Spielzeiten bei Inter Mailand und in den ersten zwei Jahren beim AC Mailand jeweils den begehrten Scudetto. In seiner Zeit bei Barcelona gewann Ibra auch den Ligatitel in Spanien. Messi seinerseits wurde mit seinem Team 2005, 2006, 2009, 2010 und 2011 spanischer Meister.

Torschützenkönig der Liga

Ibrahimovic: 2
Messi: 2

Ibrahimovic erzielte in der Spielzeit 2008/09 für Inter Mailand 25 Treffer und avancierte damit zum ersten Schweden seit Nordahl 1954/55, der den begehrten Titel des Capocannoniere holte. In der Saison 2011/12 gewann er die Auszeichnung mit 28 Treffern für den AC Mailand erneut. Obwohl Messi vier Spielzeiten in Folge die meisten Tore in der UEFA Champions League erzielte und mittlerweile zahllose Torrekorde aufgestellt hat, wurde er bislang nur zwei Mal - 2009/10 und 2011/12 - Torschützenkönig in Spanien.

Tore in der Saison 2012/13 (nur auf Vereinsebene)

Ibrahimovic: 22 in 26 Spielen
Messi: 45 in 34 Spielen

Ibras Zahlen - einschließlich der 20 Tore in 20 Spielen in der Ligue 1 - sind zwar beeindruckend, verblassen jedoch neben der Bilanz Messis. Der 25-jährige Argentinier war in 22 Ligaspielen 34 Mal erfolgreich (1,55 Tore pro Spiel). Damit befindet er sich auf dem besten Weg, seinen eigenen Rekord von 50 Treffern in einer Saison in Spanien zu brechen. Nach seinen fünf Toren in sechs Partien in der UEFA Champions League liegt er nun bei insgesamt 56 Treffern. Erfolgreicher waren bislang nur Raúl (71), Ruud van Nistelrooy (60) und Andriy Shevchenko (59).