Schalke: Afellay und Moritz verletzt
© Getty Images

Verletzungspech für Schalke 04: Der Bundesligist muss zum Beginn der Rückrunde auf seine Mittelfeldspieler Ibrahim Afellay und Christoph Moritz verzichten. Der niederländische Nationalspieler Afellay erlitt im Trainingslager in Doha einen Einriss im Muskelsehnenübergang des rechten Oberschenkels und muss mindestens zwei Monate pausieren. Die Leihgabe des FC Barcelona hatte bereits in der Hinrunde wegen eines Muskelfaserrisses mehrere Wochen gefehlt.

Moritz erlitt beim Testspiel am Sonntag in Doha gegen den Al-Sadd Sports Club (3:2) sogar einen Innenbandanriss im rechten Knie und wird ebenfalls mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen. Offen war am Montag zunächst, ob die beiden Spieler das Trainingslager in Katar vorzeitig verlassen. Schalkes neuem Trainer Jens Keller stehen zum Auftakt am 18. Januar gegen Hannover 96 zudem die gesperrten Jermaine Jones und Klaas-Jan Huntelaar nicht zur Verfügung.