Schalke 04 trennt sich von Stevens - Keller übernimmt
© Getty Images

Schalke 04 hat sich nach seinem Absturz auf den siebten Platz in der Bundesliga von Trainer Huub Stevens getrennt. Einen Tag nach der 1:3-Heimpleite gegen den SC Freiburg entband der UEFA Champions League-Achtelfinalist den 59-jährigen Niederländer von seinen Aufgaben. Laut Verein ist Jens Keller Stevens' Nachfolger. Keller ist ausdrücklich keine Interimslösung. Der bisherige U-17-Trainer wird mindestens bis zum Saisonende Trainer der Königsblauen bleiben. Das sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Clemens Tönnies im Sport1-Interview.

Stevens hatte seine zweite Schalker Amtszeit als Nachfolger des an einem Burnout erkrankten Ralf Rangnick am 27. September 2011 begonnen und die Königsblauen als Tabellendritte in die Champions League geführt. Nach dem besten Saisonstart seit 41 Jahren holten die Gelsenkirchener aus den letzten acht Spielen nur noch fünf Punkte.