St. Etienne wird zum Schreckgespenst für "PSG"
© AFP

AS St. Etienne ist für die Millionentruppe des französischen Tabellenführers Paris St. Germain erneut zum Stolperstein geworden. Das Team um Superstar Zlatan Ibrahimovic verlor das Viertelfinale des Ligapokals in St. Etienne mit 3:5 im Elfmeterschießen, nach 120 Minuten waren keine Tore gefallen.

PSG-Coach Carlo Ancelotti haderte nach dem Spiel: "Wir sind enttäuscht, denn wir haben gut gespielt. Wir hätten den Sieg verdient gehabt." St. Etienne hatte bereits am 11. Spieltag die Siegesserie der Hauptstädter in der französichen Meisterschaft beendet.