Rasundastadion erhält Abschiedsspiel

Das Rasundastadion in Schweden erhält ein Abschiedsspiel. Mit der Partie zwischen den Nationalmannschaften Schwedens und Brasiliens schließt die altehrwürdige Arena im Stockholmer Vorort Solna im kommenden Jahr endgültig ihre Tore.

Die Neuauflage des WM-Finals von 1958 ist für den 15. August 2012 terminiert.

Bei der WM-Endrunde vor 53 Jahren begann die Ära Pelé. Der damals 17-Jährige schoss im Finale beim 5:2 gegen die Gastgeber im Rasundastadion zwei Tore. Unweit der 1937 fertiggestellten Arena entsteht derzeit die neue Spielstätte der schwedischen Nationalmannschaft.