Espanyol holt Aguirre
© Getty Images

Der frühere mexikanische Nationaltrainer Javier Aguirre soll den spanischen Erstligisten Espanyol Barcelona aus der Krise führen. Der Tabellenletzte präsentierte den 53-Jährigen als Nachfolger des am Montag entlassenen Argentiniers Mauricio Pochettino. Aguirre, der einen Vertrag bis zum Saisonende erhält, betreute in Spanien bereits CA Osasuna aus Pamplona, UEFA Europa League-Sieger Atlético Madrid und Real Saragossa.

Espanyol bildet nach 13 Spieltagen mit neun Punkten das Schlusslicht der Primera División und hat zwei Zähler Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz.