Eichin startet früher bei Werder
© AFP

Thomas Eichin wird seine Arbeit als Sportdirektor Bundesligisten Werder Bremen früher als gedacht aufnehmen. Der Nachfolger von Klaus Allofs wird seine Tätigkeit bei den Hanseaten am 15. Februar offiziell beginnen. Das teilte der Klub am Mittwoch mit.

Zuvor hatten die Kölner Haie aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) den Kanadier Lance Nethery als neuen Geschäftsführer und Nachfolger Eichins verpflichtet. Damit wurde für diesen der Weg zu den Grün-Weißen frei. "Mit den Gesellschaftern des KEC haben wir uns darauf geeinigt, dass ich Lance Nethery dann in einer 14-tägigen Übergangsphase die Geschäfte übergeben werde", sagte der 46-Jährige.

Willi Lemke, Bremens Aufsichtsratsvorsitzender, zeigte sich zufrieden: "Es ist gut, dass Thomas Eichin nun zeitnah seine Arbeit bei uns aufnehmen kann."

Eigentlich sollte Eichin erst nach dem Ende der DEL-Saison für die Haie an die Weser wechseln. Somit hätten die Bremer möglicherweise bis Ende April auf ihren neuen Sportdirektor warten müssen. Allofs war Ende November nach 13 Jahren bei Werder zum Ligakonkurrenten VfL Wolfsburg gewechselt.