"Citizens" siegen im Verfolgerduell
© AFP

Der englische Meister Manchester City hat das Verfolgerduell mit dem FC Chelsea gewonnen, liegt aber immer noch weit hinter Tabellenführer Manchester United. Die Citizens bezwangen Chelsea am 27. Spieltag der Premier League 2:0 (0:0) und liegen damit sieben Punkte vor dem UEFA Champions League-Sieger. Der Stadtrivale United dürfte angesichts von zwölf Punkten Rückstand unerreichbar sein.

Frank Lampard hätte die Blues Chelsea im Etihad Stadium in Führung bringen können, doch der Routinier verschoss einen Elfmeter gegen Joe Hart, der den ehemaligen Bundesliga-Profi Demba Ba gefoult hatte (52.). Elf Minuten später schob Yaya Touré den Ball für City aus zehn Metern überlegt ins Tor, und in der 85. Minute legte Carlos Tevez nach.

Der deutsche Ex-Nationalspieler Marko Marin stand bei Chelsea nicht im Kader.