Millonarios sind neuer Rekordmeister
© AFP

Dank eines 5:4 (1:1)-Sieges im Elfmeterschießen über Independiente Medellin hat Hauptstadtklub Millonarios eine 24 Jahre dauernde titellose Durststrecke beendet und ist mit nun 14 Titeln neuer Rekordmeister in Kolumbien.

Matchwinner war Millonarios-Torhüter Luis Delgado, der den sechsten Elfmeter selbst verwandelte und anschließend den Versuch des eingewechselten Andres Correa parierte.

Im Final-Hinspiel hatten sich am vergangenen Mittwoch die beiden Teams noch torlos getrennt, im Rückspiel im mit 42.000 Zuschauern ausverkauften Stadion El Campin in Bogota brachte Wilberto Cosme (44.) die Gastgeber in Front, William Zapata (53.) traf zum 1:1, das nach 90 Minuten ein Elfmeterschießen nötig machte.