Abby Wambachs Kopfballtor in letzter Minute im Viertelfinale von Deutschland 2011 gegen Brasilien wurde von den Nutzern von FIFA.com zum schönsten Tor in der Geschichte der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™ gewählt. Homare Sawa und Marta belegten mit ihren Treffern die Plätze zwei und drei.

Die USA lagen unmittelbar vor Ende der Nachspielzeit der Verlängerung noch mit 1:2 gegen die Seleção zurück, als Wambach mit ihrem Treffer den Ausgleich erzielte und damit das Elfmeterschießen erzwang, das die Amerikanerinnen mit 5:3 gewannen, womit sie ins Halbfinale gegen Frankreich einzogen. Megan Rapinoe schickte eine perfekte lange Flanke von links in den Strafraum, die an Verteidigerin Daiane und Torhüterin Andreia vorbei flog und genau den Kopf von Wambach fand. Die Stürmerin versenkte den Ball mit einem energischen Kopfball und genoss die anschließenden Jubelstürme in Dresden.