Deutschland

Neue Aufgaben für Herdman und Heiner-Möller

(FIFA.com)
Head coach John Herdman of Canada gestures during the Women's Olympic Football Tournament semi-final
© Getty Images
  • John Herdman verlässt die Frauen-Nationalmannschaft und übernimmt die Männer
  • Der Däne Kenneth Heiner-Möller wird Cheftrainer der Frauen
  • Octavio Zambrano scheidet aus

John Herdman übernimmt Kanadas Männer-Team und wird als Trainer der Frauen-Nationalmannschaft von seinem ehemaligen Assistenten Kenneth Heiner-Möller ersetzt.

Der 42-jährige Engländer folgt auf Octavio Zambrano, der aufgrund der Veränderungen seinen Job los ist. Heiner-Möller derweil, der zwischen 2006 und 2013 Nationaltrainer der Frauen-Mannschaft seines Heimatlandes war, wird von Bev Priestman (31) unterstützt, der Kanadas Trainer bei der FIFA U-17-Frauen-WM 2016 war. 

Kanadas Verbandspräsident Steven Reed sagte zu den Veränderungen: "Wir heißen John in seiner neuen Rolle willkommen. Er bringt seine Erfolge beim Frauenfussball Kanadas in den letzten sechs Jahren und seine Weltklasse-Fähigkeiten als Trainer mit sich, um so hoffentlich ähnlichen Erfolg bei den Männern zu haben."

"Wir freuen uns, mit Kenneth Heiner-Möller einen fähigen Nachfolger gefunden zu haben, der eine Schlüsselrolle bei den zwei Bronze-Medaillen Kanadas hintereinander und dem Aufstieg auf Rang vier in der Weltrangliste hatte."  

Herdman sagte, dass es "eine große Ehre" sei, die Männermannschaft übernehmen zu dürfen und lobte die Spielerinnen und das Trainerteam bei der Frauen-Mannschaft, die er nun verlässt. "Es war ein absolutes Privileg, mit der kanadischen Frauen-Nationalmannschaft und diesen bemerkenswerten Spielerinnen und dem tollen Trainerteam zu arbeiten, die die vergangenen sechs Jahre so unglaublich werden ließen. Ich bin zuversichtlich, dass das Team und das ganze Frauenfussball-Programm bei Kenneth und Bev in exzellenten Händen sind. Mit der Übernahme der Männer-Nationalmannschaft möchte ich bleibenden Eindruck hinterlassen, denn wir arbeiten weiterhin am ultimativen Ziel: Kanadas Teilnahme auf der wichtigsten Bühne, der FIFA Fussball-WM, zu ermöglichen."

Herdman, der vor Kanada bereits Trainer Neuseelands war, führte die Frauen-Mannschaft zu zwei Bronze-Medaillen bei den letzten beiden Olympischen Fussballturnieren der Frauen und ins Viertelfinale der letzten FIFA Frauen-WM.

"Wenn man sich Johns Bilanz mit Kanada anschaut, sieht man direkt, wie effektiv er als Trainer ist. Mit zwei Medaillen hintereinander bei den Olympischen Sommerspielen ist ihm etwas gelungen, was in über 100 Jahren kein anderer Trainer einer Mannschaftssportart in Kanada geschafft hat", sagte Peter Montopoli, der Generalsekretär des kanadischen Verbandes. "Was ihn so vorbildlich macht, sind jedoch sein Arbeitsethos, seine Leidenschaft, seine intensive Vorbereitung und seine Detailgenauigkeit. Wir freuen uns darauf, dass er seine Fähigkeiten nun bei der Männer-Nationalmannschaft einbringt."

Empfohlene Artikel

FIFA Weltmeisterschaft™

Video-Archiv: Kanadas WM-Debüt 1986

21 Sep 2017