Über 750 Millionen Zuschauer haben die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015™ an den Fernsehgeräten verfolgt. Der Vorzeige-Frauenwettbewerb der FIFA brachte Rekordeinschaltquoten, die den globalen Erfolg der Veranstaltung in einem bahnbrechenden Jahr für den Frauenfussball noch einmal unterstreichen.

Laut den der FIFA und KantarSport vorliegenden Zahlen, sahen 764 Millionen Fernsehzuschauer an heimischen TV-Geräten mindestens eine Minute des Spielgeschehens in Kanada. Etwa 555,6 Millionen Menschen waren im Wettbewerbsverlauf mindestens drei Minuten dabei, das sind über ein Drittel mehr als beim Vergleichswert der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011 in Deutschland.

Die Fernsehsender strahlten insgesamt 7.781 Stunden Berichte zum Wettbewerb aus, das entspricht einem 31-prozentigen Anstieg gegenüber der Auflage von 2011.

Nach dem Erreichen dieser Rekordeinschaltquoten für eine FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™ weist das Turnier nun nach der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ der Männer die zweithöchsten Zuschauerzahlen auf. Die globalen Einschaltquoten sind umso beeindruckender, wenn man die Zeitzonen berücksichtigt, in denen viele der Spiele ausgetragen wurden.

Geschätzte 86 Millionen Menschen auf dem gesamten Erdball sahen sich die Spielberichterstattung online oder auf einem mobilen Gerät an, denn die Zuschauer konsumieren sportliche Inhalte mittlerweile auf vielfältige Weise.

Die Wettbewerbsauflage in Kanada brach auch eine ganze Reihe von TV-Zuschauerrekorden in Schlüsselmärkten der ganzen Welt, unter anderem in den USA, Frankreich und Japan. Das Endspiel zwischen den USA und Japan war das meistgeschaute Fussballspiel in der Geschichte der USA - und zwar sowohl im Männer- als auch im Frauenfussball.

Den vollständigen Bericht über die TV-Zuschauerzahlen der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™ finden Sie HIER.

Wichtige TV-Zuschauerzahlen der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015™

  • FIFA Frauen-WM weist die höchsten Einschaltquoten aller Zeiten auf, ist jetzt nach der FIFA-WM der Männer das Turnier mit den höchsten Zuschauerzahlen
  • Erreichte Zuschauer in Privathaushalten (mehr als eine Minute): 764,0 Millionen (keine Vergleichsdaten)
  • Erreichte Zuschauer in Privathaushalten (mehr als drei Minuten): 555,6 Millionen (+36 Prozent gegenüber 2011)
  • Gesamtberichterstattung in Stunden: 7.781 (+31 Prozent gegenüber 2011)
  • Das Endspiel zwischen den USA und Japan war das meistgeschaute Fussballspiel in der Geschichte der USA.