• Sambia erstmals im Viertelfinale dieser Turnierserie
  • Ausgleich für DFB-Nachwuchs in der 94. Minute
  • Mayembe sorgte für die Entscheidung in der Verlängerung

In einem spannenden Achtelfinale der FIFA U-20-WM Korea 2017 hat sich Sambia mit 4:3 nach Verlängerung gegen Deutschland durchgesetzt. Die Partie im Jeju World Cup Stadium benötigte einige Zeit, um an Dramatik zu gewinnen. Dank Philipp Ochs lag der DFB-Nachwuchs zur Pause mit 1:0 in Front, doch Emmanuel Banda, Fashion Sakala sowie Enock Mwepu brachten den Afrikameister auf die vermeintliche Siegerstraße. Suat Serdar in der 89. Minute und Jonas Arweiler in der Nachspielzeit retteten die Deutschen allerdings in die Verlängerung. Dort sorgte Shemmy Mayembe schlussendlich für den 4:3-Siegtreffer für Sambia.