• Venezuela erstmals im Halbfinale einer U-20-WM
  • Torlose 90 Minuten
  • Klare Überlegenheit der Südamerikaner

Im ersten Viertelfinale der FIFA U-20-WM Korea 2017 hat sich Außenseiter Venezuela gegen die USA durchgesetzt und steht damit erstmals in der Runde der letzten Vier. 2:1 hieß es nach Verlängerung im Jeonju World Cup Stadium. Die Südamerikaner bestimmten von Beginn das Geschehen und ließen einige gute Möglichkeiten in der regulären Spielzeit ungenutzt. 20:4 hieß das Torschussverhältnis nach 90 Minuten. In der Verlängerung brach Adalberto Penaranda den Bann, Nahuel Ferraresi erhöhte in der Drangphase der Stars and Stripes für die der Anschlusstreffer von Jeremy Ebobisse kurz vor Schluss zu spät kam. Venezuela trifft am 8. Juni in Daejeon auf Uruguay.