Das Jeju World Cup Stadium wurde im Vorfeld der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Korea/Japan 2002™ als reines Fussballstadion gebaut. Sowohl die einzigartige Lage als auch die Kultur beeinflussten das Design des Stadions. Das Spielfeld wurde zum Schutz vor den hier häufigen starken Winden um 14 Meter abgesenkt. Das Dach ist der Form traditioneller Fischerboote von Jeju nachempfunden. Ursprünglich hatte das Stadion ein Fassungsvermögen von 42.000 Zuschauern. Nach der WM wurde es durch Entfernung mehrerer Sitzreihen auf der Osttribüne auf 29.346 Plätze verkleinert. Heute trägt der K-League-Klub Jeju United FC seine Heimspiele hier aus.