Bisherige Bilanz bei FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaften
Von Turnier zu Turnier nähert sich Frankreich immer mehr dem ersehnten Titel, den es in sechs Teilnahmen nicht erringen konnte. 2002 gab das Land bei diesem Wettbewerb sein Debüt, bei dem es nicht über die Gruppenphase hinauskam. Vier Jahre später überstanden die Französinnen zum ersten Mal die Gruppenphase, scheiterten aber im Viertelfinale an Korea DVR. Ein Rivale, der ihnen in Zukunft öfter einen Strich durch die Rechnung machen sollte. So versperrten ihnen die Nordkoreanerinnen in Chile 2008 den Weg ins Finale. Les Bleuettes revanchierten sich in Deutschland 2014 im Spiel um Platz drei, doch im Endspiel von Papua-Neuguinea 2016 behielten die Asiatinnen einmal mehr die Oberhand (3:1).

Qualifikation
Obgleich als Gastgeber automatisch qualifiziert, nahm Frankreich am europäischen Qualifikationsturnier teil. Nach dem Triumph von 2016 im Finale gegen Spanien war es dieses Mal La Rojita, die das bessere Ende für sich hatte und den Französinnen einen historischen Double-Gewinn verwehrte. Trotz der Endspielniederlage machte die Leistung des Teams Hoffnung. So schlug es unter anderem Deutschland im Halbfinale (2:1) und England in der Gruppenphase (1:0). Ein gutes Omen für das kommende weltweite Kräftemessen, das erstmals auf heimischem Boden stattfindet.  

Trainer
Der ehemalige Verteidiger Gilles Eyquem ist ein Ausbilder aus Leidenschaft. Nach einer respektablen aktiven Karriere als Profi, die ihn zwischen 1977 und 1989 nach Bordeaux, Guingamp oder SCO Angers führte, fand er schnell Geschmack an der Rolle des Trainers. Seit 2012 formt er den Nachwuchs des französischen Frauenfussballs. Zwei Mal gewann er die UEFA U19-EM der Frauen(2013, 2016) und schaffte es in der Folge bei der U-20-WM jeweils aufs Podium. Nachdem er das letzte Finale mit diesem Team verloren hat, wird er beim weltweiten Gipfeltreffen vor eigenem Publikum besonders motiviert sein. 

Statistik *
*
2
 – Eine Französin, die keine Unbekannte mehr ist, wird wohl ihre zweite FIFA U-20-Weltmeisterschaft hintereinander bestreiten: Die Torhüterin Mylène Chavas, die in Papua-Neuguinea mit dem goldenen Handschuh ausgezeichnet wurde.