• Spielkalender für Frankreich 2018 am 17. Januar 2018 bekannt gegeben
  • Vier Gastgeberstädte sind Vannes, Concarneau, Saint-Malo und Dinan/Léhon
  • Eröffnungsspiel, Halbfinals und Finale in Vannes

An diesem 17. Januar wurde mit der Bekanntgabe des Spielkalenders eine neue Etappe auf dem Weg zur FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2018 erreicht. Das Eröffnungsspiel sowie das Finale finden in Vannes im  Stade de la Rabine statt. Der Startschuss für das Turnier fällt am Sonntag, 5. August, um 16.30 Uhr. Das Finale wiederum geht am Freitag, 24. August, um 19.30 Uhr die Bühne.

Zur Erinnerung: Der Wettbewerb wird in vier Stadien ausgetragen. Neben dem Stade de la Rabine in Vannes sind Concarneau, Dinan-Léhon sowie Saint-Malo die weiteren Schauplätze der Turnierspiele.

Von den Qualifikanten sind die asiatischen Vertreter - Japan, Korea DVR und China VR - die bisher letzten Teams, die ihr Ticket nach Frankreich (als Gastgeber qualifiziert) gebucht haben. Die vier Nationen qualifizierten sich bei der AFC U-19-Asienmeisterschaft der Frauen im Oktober 2017.

Neuseeland sicherte sich durch den Gewinn des Qualifikationsturniers in Ozeanien im vergangenen Juli als erstes Team die Teilnahme an Frankreich 2018. Spanien, Deutschland, England und die Niederlande folgten im Monat darauf und werden die Fahne Europas hochhalten.

Die Vertreter Süd- und Nordamerikas sowie Afrikas werden im Januar 2018 ermittelt. 

Die Endrundenauslosung für die FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2018 findet am 8. März - dem Internationalen Frauentag - im Opernhaus in Rennes statt.