Korea DVR hat bei der FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft Papua-Neuguinea 2016 als erstes Team das Halbfinale erreicht. In der Runde der letzten Acht setzten sich die Asiatinnen mit 3:2 (2:1) nach Verlängerung gegen Spanien durch.

Der Vize-Europameister dominierte in der Anfangsphase und hätte nach Chancen durch Lucia Garcia und Nahikari Garcia die Führung verdient gehabt (7./10.). Ganz anders die Nordkoreanerinnen, die ihre beiden ersten Möglichkeiten eiskalt verwandelten. Ju Hyo Sim traf per Kopf nach einer Ecke (18.), ehe Ri Hyang Sim einen Fehler in der iberischen Defensive ausnutzte (30.). Spanien brauchte im Anschluss ein paar Minuten, um ins Spiel zurückzufinden und wurde prompt belohnt. Garcia ließ Rojita noch einmal hoffen (38.). Kurz vor der Pause wehrte Torhüterin Mariasun einen Freistoß von Jon So Yon mit einer Glanzparade ab (43.).

Auch im zweiten Abschnitt taten die Spanierinnen mehr für das Spiel und drängten auf den Ausgleich. Nach rund einer Stunde wurde ein Schuss von Lucia Garcia in letzter Sekunde abgeblockt, kurz darauf war die Nummer 20 dann aber doch erfolgreich. Kim Myong Sun wehrte einen Schuss von Andrea Falcon unglücklich zur Seite ab, Garcia traf aus kurzer Distanz zum 2:2. In der Nachspielzeit vergab Korea DVR zwei große Möglichkeiten, als sich zuerst Sung Hyang Sim und Ri Hyang Sim gegenseitig behinderten (90.+2) und im Anschluss Sung Hyang Sim frei vor Mariasun knapp vorbeizielte (90.+4).

In der Verlängerung war beiden Teams der Kräfteverschleiß anzumerken. Bis auf einen Schuss von Maite Oroz (103.) gab es kaum Torszenen zu verzeichnen, ehe Kim Phyong Hwa ihr Team aus der Distanz ins Halbfinale schoss (106.). 

Korea DVR trifft in der Vorschlussrunde am Dienstag (29. November) auf Mexiko oder die USA.

Die Live Your Goals Spielerin des Spiels wurde: Hyang Sim Ri (Korea DVR)