Der dreimalige Weltmeister USA hat das Aus im Viertelfinale der FIFA U-20-Frauen-WM 2016 mit einer starken Schlussphase gerade noch abgewendet. Gegen Mexiko gewannen die Stars and Stripes mit 2:1 (0:0).

Von Beginn an waren beide Teams im Sir John Guise Stadium von Port Moresby darauf bedacht, aus einer sicheren Defensive zu agieren, ohne dabei ein großes Risiko einzugehen. Dementsprechend wenig Chancen waren zu verzeichnen. Maria Sanchez scheiterte aus der Distanz an Casey Murphey (8.) und ein Kopfball von Jacqueline Crowther flog knapp über das U.S-Gehäuse. Auf der Gegenseite vertändelte Esthefanny Barreras gegen Ashley Sanchez im Strafraum den Ball und das runde Leder kullerte knapp am Pfosten vorbei.

Im zweiten Abschnitt erspielte sich El Tri ein leichtes Übergewicht, auch wenn die U.S.-Girls durch einen Freistoß von Ashley Sanchez gleich nach Wiederanpfiff für Torgefahr sorgten. Im Anschluss drängte Mexiko auf die Führung und wurde belohnt. Jacqueline Crowther scheiterte noch an Murphy (62.), kurz darauf verschätzte sich die Schlussfrau bei einem Freistoß von Sanchez folgenschwer (66.). Immer wieder erwies sich die Torhüterin als Unsicherheitsfaktor, allerdings hatte sie Glück, dass die Mexikanerinnen daraus kein Kapital schlagen konnten. Mit dem ersten Schuss aufs Tor gelang der acht Minuten zuvor eingewechselten Ally Watt der 1:1-Ausgleich (81.). In der Nachspielzeit traf Kelcie Hedge zum 2:1-Endstand für die Stars and Stripes.

Im Halbfinale treffen die USA am Dienstag (29. November) auf Korea DVR.

Die Live Your Goals Spielerin des Spiels wurde: Ally Watt (USA)