"Wenn man gewinnt, ist alles gut. Es war ein sehr gutes Spiel von beiden Seiten. Der Frauenfussball wächst. Es ist der erste Sieg einer Mannschaft aus Paraguay bei dieser Weltmeisterschaft. In diesem Moment genießen wir das Ergebnis, es hat uns wieder zum Leben erweckt. Diese Mädchen gehören jetzt zur Geschichte des Fussballs in Paraguay. Der nächste Gegner Frankreich ist ein sehr starkes Team. Aber in jedem Spiel muss man 90 Minuten spielen und sehen, wer gewinnt. Paraguay hat heute Charakter gezeigt. Von nun an werden wir unser Augenmerk auf das nächste Spiel richten und schauen, wie wir uns qualifizieren können." 
Julio Carlos Gomez (Trainer, Paraguay)

"Vielleicht war es ein Fehler, auf Sieg zu spielen. Vielleicht hätten wir das Ergebnis halten sollen um eine bessere Ausgangsposition für das Viertelfinale zu haben. Der Elfmeter war am Ende zu viel, das Spiel hätte ein Unentschieden verdient gehabt. Wir haben zu viele Chancen vergeben, aber mathematisch ist es immer noch alles möglich." 
Carlos Avedissian (Trainer, Costa Rica)