• Türkei und Spanien als erste Teams aus Europa für Indien 2017 qualifiziert
  • Drei weitere Tickets sind zu vergeben
  • England und Republik Irland sowie Deutschland und Niederlande bestreiten die anderen beiden Viertelfinals

Spanien und die Türkei sicherten sich als erste europäische Teams die Tickets für die FIFA U-17-Weltmeisterschaft Indien 2017 und zogen bei der UEFA-U-17-Europameisterschaft in Kroatien ins Halbfinale ein.

Die Türken setzten sich mit 1:0 gegen Ungarn durch. Den Siegtreffer erzielte ausgerechnet ein Ungar. In der 20. Minute traf András Csonka ins eigene Netz.

Im zweiten Viertelfinale des Tages besiegte Spanien Frankreich mit 3:1. Die Franzosen gingen durch Top-Scorer Amine Gouiri zwar in Führung, aber die Spanier drehten die Partie und schafften den Sprung nach Indien.

Am morgigen Samstag werden zwei weitere Startplätze für Indien 2017 vergeben. In der Runde der letzten Acht treffen dann England und die Republik Irland sowie Deutschland und die Niederlande aufeinander.

Neben den vier Halbfinalisten können sich auch zwei der unterlegenen Viertelfinalisten in Playoff-Spielen das Ticket nach Indien sichern.