Die USA, Mexiko, Costa Rica und Honduras haben sich bei der CONCACAF U-17-Meisterschaft in Panama-Stadt für die FIFA U-17-Weltmeisterschaft Indien 2017 qualifiziert.

Gegen Panama erzielte Mexikos Jairo Torres am Mittwoch vor der Pause das einzige Tor der Partie, wodurch der Gastgeber ausgeschieden ist, da man am Montag bereits mit 1:2 gegen Costa Rica verloren hatte.

Aus jeder der zwei Dreiergruppen qualifizieren sich zwei Teams für Indien, daher sind Mexiko und Costa Rica schon vor ihrem Aufeinandertreffen am Freitag sicher bei der U-17-WM dabei - allerdings wird es noch um den Platz im Endspiel der Kontinentalmeisterschaft gehen.

In der anderen Gruppe sicherte sich die USA einen überzeugenden 3:0-Erfolg gegen Honduras, wobei Josh Sargent sich über einen Doppelpack freuen durfte. Trotz dieser deutlichen Niederlage ist Honduras ebenfalls für Indien qualifiziert, da man Anfang der Woche 7:1 gegen Kuba gesiegt hatte und Platz zwei in ihrer Gruppe bereits sicher hat.

Die Stars and Stripes sicherten sich schlussendlich dank eines 6:2-Erfolges gegen Kuba am Freitag das vierte und letzte CONCACAF-Ticket für Indien 2017.