Neukaledonien und Neuseeland werden Ozeanien bei der FIFA U-17-Weltmeisterschaft Indien 2017 repräsentieren. Das Duo entschied seine Halbfinalspiele am Mittwochmorgen (CET) bei der OFC U-17-Meisterschaft in Tahiti für sich.

Neukaledonien besiegte die Salomon-Inseln mit 3:2 und löste damit erstmals das Ticket für ein FIFA-Turnier überhaupt. Die Kiwis mussten bis zur 93. Minute gegen Papua-Neuguinea zittern, ehe Oliver Whyte den erlösenden 2:1-Siegtreffer erzielte.

Die FIFA U-17-Weltmeisterschaft Indien 2017 findet vom 6. bis 28. Oktober in den sechs Spielorten Guwahati, New Delhi, Goa, Kochi, Navi Mumbai und Kolkata statt. Neben dem Gastgeber sowie den beiden OFC-Teams haben sich bislang noch die asiatischen Vertreter Irak, Iran, Japan und Korea DVR ihre Teilnahme am weltweiten Gipfeltreffen gesichert.