• Fussball ist weit mehr als nur ein Spiel
  • LOK stellt Freikarten pro Partie in Indien 2017
  • "Es wird die Kinder motivieren"

Der Fussball ist nicht nur ein Spiel, bei dem man um Trophäen kämpft. Für zahlreiche soziale Entwicklungsprogramme auf der ganzen Welt, die von Nichtregierungsorganisationen getragen werden, ist er auch ein unverzichtbares Werkzeug. So waren die Partien bei der FIFA U-17-Weltmeisterschaft Indien 2017 für viele Kinder weit mehr als nur ein Spiel.

Das Lokale Organisationskomitee stellte für jede Begegnung Freikarten für gemeinnützige Organisationen zur Verfügung, die sich dem Wohl armer Kinder widmen. Insgesamt 225 Kinder der Oscar Foundation zwischen zehn und 14 Jahren besuchten das Achtelfinale zwischen Ghana und Niger im Dr. DY Patil Stadium in Navi Mumbai. FIFA.com befragte sie auf der Tribüne.

"Ich freue mich, dieses Spiel zu besuchen. Das ist eine tolle Gelegenheit, um viel über den Fussball zu lernen. Ich finde es gut, dass Indien solche weltweiten Veranstaltungen ausrichtet", sagte Satim während des afrikanischen Duells.

Und Konal ergänzte: "Es macht Spaß, Mannschaften auf diesem Niveau zu sehen. Man sieht, wie sie je nach Ergebnis spielen und ihre Taktik ändern. Es ist das zweite Mal, dass ich ins Stadion gehe. Ich war auch bei der Begegnung zwischen Paraguay und Mali. Ein unvergessliches Erlebnis."

"Eine WM ist ein einmaliges Ereignis in Indien. Deshalb freuen wir uns sehr, im Stadion zu sein und es auf der Tribüne mitzuerleben", so Samir.

Die Oscar Foundation wird vom FIFA-Programm Football for Hope unterstützt, das den Fussball als Mittel einsetzt, um benachteiligten Kindern und Jugendlichen dabei zu helfen, die nötigen Kompetenzen zur Entwicklung ihrer Gemeinschaften zu erwerben. Sie wurde 2006 gegründet und betreibt ein einzigartiges Programm, das Kindern und Jugendlichen den Sport näherbringen will. Ein Team aus Lehrern gibt den Weg vor und hilft den Kindern und Jugendlichen, ihr Potenzial zu entfalten.

Sonita begleitete die Kinder ins Stadion und erzählte uns Näheres: "Es ist eine Gelegenheit für sie, die Spiele zu besuchen. Sehen Sie nur, welche Aufregung das bei ihnen hervorruft! Es wird sie motivieren, in Zukunft ihre Kompetenzen zu entwickeln."

Diese Programme ändern das Leben der Kinder und Jugendlichen. Sie tragen auf der ganzen Welt zu positiven gesellschaftlichen Veränderungen bei, indem sie die drängendsten Probleme in den jeweiligen Gemeinschaften angehen.