• Englands U-17-Auswahl während der Gruppenphase in Kolkata untergebracht
  • Das Team führt mit sechs Punkten aus zwei Partien die Gruppe F an
  • Sechs Spieler und Coach Steve Cooper besuchten eine Schule, wo sie mit Kindern trainierten

Nach dem beeindruckenden Start bei der FIFA U-17-Weltmeisterschaft Indien 2017 mit zwei Siegen in Folge nahmen sich einige englische Junioren die Zeit, auf eine andere Art einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Sechs Spieler begleiteten Trainer Steve Cooper am Donnerstag beim Besuch einer Schule in Kolkata, in der sie mit den einheimischen Kindern Fussball spielten und trainierten. In der Newton School in Indiens "Stadt der Freude" sprachen sie außerdem über ihre Eindrücke von dem faszinierenden Land, machten Fotos und verteilten Geschenke und Autogramme.

"Es war eine tolle Erfahrung, heute mit den einheimischen Kindern Fussball zu spielen", sagte Angel Gomes von Manchester United. Begleitet wurde er von Joel Latibeaudiere und Curtis Anderson von Manchester City, Jadon Sancho von Borussia Dortmund, George McEachran von Chelsea sowie Danny Loader von Reading.

"Nach einer Woche in Kolkata war es sehr schön, mal rauszukommen und etwas Zeit mit den Einheimischen zu verbringen. Wir freuen uns sehr, hier zu sein, die Unterstützung ist fantastisch", sagte der hoch gehandelte Gomes, der als erster Spieler der 2000er-Jahrgänge schon in der englischen Premier League zum Einsatz kam.

Verbundenheit mit den Gastgebern
Viele Kinder kamen von der Initiative Kolkata Goalz, einem Entwicklungsprogramm, das die Beziehung zwischen gefährdeten Kindern und den lokalen Behörden durch Sport verbessern will.

Cooper sagte zu dem Besuch: "Wir haben es genossen, in Kolkata unsere Unterkunft zu haben, und es war uns wichtig, mit der Gemeinde in Kontakt zu treten, während wir hier sind. Es hat uns alle gefreut, etwas Zeit mit den Kindern verbracht zu haben, und ich glaube, dass meine Spieler von ihrem fussballerischen Können beeindruckt waren! Es war ein Tag, der uns allen in Erinnerung bleiben wird. Wir möchten den Menschen in Kolkata für den herzlichen Empfang danken, den sie uns in dieser wunderbaren Stadt bereitet haben, und freuen uns auf unser letztes Gruppenspiel hier am Samstag."

Die Three Lions beenden die Gruppenphase des Turniers am Samstag mit der Partie gegen Irak. Sie sind bereits für das Achtelfinale qualifiziert und streben nun den Gruppensieg an, um in Kolkata bleiben zu können.