• U.S.-Boys dank Akinola Gruppenerster nach dem 2. Spieltag
  • Gruppe A: USA mit sechs Punkten; Ghana mit drei Zählern
  • Nächste Spiele (12. Oktober): Ghana - Indien; USA - Kolumbien

Am zweiten Spieltag in der Gruppe A bei der FIFA U-17-Weltmeisterschaft Indien 2017 setzte sich die USA mit 1:0 (0:0) gegen Ghana durch und behauptete die Tabellenführung.

In der ersten Halbzeit bekamen die Zuschauer im Jawaharlal Nehru Stadium in Neu Delhi eine ausgeglichene Partie zweier technisch und athletisch starker Teams zu sehen. Die USA versuchten es mit einem geduldigeren Aufbauspiel, um so eine Lücke in Ghanas Defensive zu finden. Die Afrikaner setzten eher auf ihre Schnelligkeit im Umschaltspiel und setzten auf Konter. Die beste Chance auf einen Treffer hatte Blaine Ferri mit einem gefährlichen Freistoß. Doch der U.S.-Boy zielte mit seinem linken Fuß etwas zu ungenau und schlenzte den Ball knapp am linken Pfosten vorbei.

Der zweite Durchgang startete mit einer Angriffswelle Ghanas, das direkt nach Wiederanpfiff auf das Führungstor drängte. Doch erst scheiterten Gideon Mensah und Sadiq Ibrahim mit einer Doppelchance (47.) und auch Kudus Mohammed (51.)  sowie Emmanuel Toku (53.) brachten die Kugel nicht im U.S.-Gehäuse unter. Die USA konnten nach dieser Druckphase mit längeren Ballbesitzphasen wieder etwas für Entlastung sorgen. In der 75. Minute war es dann der eingewechselte Ayo Akinola, der die USA jubeln ließ und das Tor des Tages erzielte.