• Brenner (2) und Marcos Antonio treffen
  • Selecao dominiert mit über 70 Prozent Ballbesitz
  • Viertelfinale: Deutschland - Brasilien (22. Oktober)

Brasilien hat als letztes Team das Viertelfinale der FIFA U-17-Weltmeisterschaft Indien 2017 erreicht. Zum Abschluss der Runde der letzten 16 siegten die Südamerikaner mit 3:0 (2:0) gegen Honduras.

Bereits nach elf Minuten stellten die Brasilianer die Weichen auf Sieg und belohnten sich für ihren engagierten Auftritt in der Anfangsphase: Alan setzte sich auf dem Flügel klasse durch und dessen Querpass schob Brenner aus kurzer Distanz problemlos über die Linie. Die Catrachos kamen im ersten Abschnitt nur einmal gefährlich vor das gegnerische Tor, Luis Palma traf nur den Pfosten (33.). Kurz vor der Pause fand Paulinho den besser postierten Marcos Antonio und dessen Flachschuss schlug unhaltbar in die Maschen ein (44.).

Im zweiten Abschnitt dauert es bis zur 56. Minute, ehe die endgültige Entscheidung fiel. Wesley wurde bei seinem Sololauf im Strafraum gerade noch gestoppt, doch das runde Leder fiel Brenner vor die Füße, der mit seinem dritten Turniertreffer die Canarinha jubeln ließ. Die Brasilianer ließen es nun merklich ruhiger angehen, so dass Palma und Carlos Mejía (Schuss an den Pfosten) nahe dem Ehrentreffer waren. Es blieb schlussendlich beim verdienten 3:0-Erfolg für das Team von Trainer Carlos Amadeu.