*Bisherige Bilanz bei FIFA U-17-Frauen-Weltmeisterschaften *Der amtierende Weltmeister DVR Korea war bei allen Auflagen der FIFA U-17-Frauen-WM seit deren Einführung 2008 dabei. Somit ist Uruguay 2018 bereits die sechste Teilnahme für das Team. Entsprechend ist die DVR Korea auch die erfolgreichste Nation in dieser Altersklasse. Drei Mal erreichten die Nordkoreanerinnen das Finale und zwei Mal (2008 und 2016) gewannen sie auch den Titel.

*Qualifikation *Die DVR Korea reist als Asienmeister zum Weltturnier 2018 in Uruguay. Die Nordkoreanerinnen starteten mit einem 9:0-Kantersieg gegen Bangladesch in die AFC U-16-Asienmeisterschaft, gefolgt von einem 7:0 gegen Australien. Damit war der Einzug ins Halbfinale bereits perfekt, obgleich man sich im letzten Gruppenspiel gegen Japan eine knappe Niederlage leistete. Im Halbfinale setzten sich die Nordkoreanerinnen dann mit 1:0 gegen die VR China durch und buchten damit ihr Ticket nach Uruguay sowie den Finaleinzug. Das Nachbarschaftsduell im Finale gegen die Republik Korea entschieden sie dann mit 2:0 für sich und feierten damit ihren dritten kontinentalen Titelgewinn.

*Trainer *Trainer Song Sung Gwon führte seine Mannschaft erfolgreich zur FIFA U-17-Frauen-WM Uruguay 2018. Der erfahrene Frauenfussballtrainer zeigte sich während des gesamten Qualifikationsturniers von den Stärken seines Teams überzeugt, auch nach der Niederlage im Gruppenspiel gegen Japan. Den Erfolg bei der Asienmeisterschaft sieht Song in erster Linie dem nationalen Fussballförderungssystem geschuldet. Er ist überzeugt, dass sein Team auch bei der WM in Uruguay mit starken Leistungen überzeugen und gute Ergebnisse einfahren wird.

Statistik 20 – So viele Tore erzielte die DVR Korea in den fünf Spielen im Rahmen der Asien-Qualifikation. Mit der beeindruckenden Quote von vier Treffern pro Spiel war die Mannschaft die torgefährlichste des Turniers.