Wähle Dein Lieblingssystem!
© FIFA.com

Die Auswahl des Spielsystems ist von entscheidender Bedeutung für eine erfolgreiche Teilnahme am FIFA Interactive World Cup. Ob Du das richtige System für Deine Spielweise findest, kann entscheidenden Einfluss darauf haben, ob Du das Turnier gewinnst oder das Grand Final zu Hause auf dem Sofa anschaust!

Mit welchem System spielst Du am liebsten und warum? Sag uns Deine Meinung! Bevorzugst Du traditionelle Spielsysteme wie das 4-4-2 oder 4-3-3 oder trittst Du lieber mit einer ausgewogeneren 4-4-1-1-Formation an? Vielleicht setzt Du auf die Sicherheit in der Defensive, die ein 4-5-1-System bietet, oder hast einen eigenen Ansatz für Deine Mannschaft gefunden? Teile uns Deine Lieblingsformation mit, indem Du unter diesem Artikel auf "Kommentar hinzufügen" klickst!

Spielsysteme: Die Hauptunterschiede im Überblick
Das 4-4-2 ermöglicht es einem Spieler, in der Offensive und in der Defensive Druck zu machen. Das 4-3-3 ist ideal, um über die Flügelspieler die Breite des Feldes voll auszunutzen und so Raum in der Mitte zu schaffen. Beim 4-4-1-1 kann ein hängender Stürmer für viele Hereingaben sorgen, während ein zweiter Stürmer die Freiheit hat, sich vor allem im Angriffsdrittel zu bewegen. Das 4-5-1-System bietet eine solide und trotzdem flexible Angriffsoption und kann bei Bedarf in eine offensive 4-3-3-Formation umgestellt werden, solange Deine beiden Außenbahnspieler über gute Offensivqualitäten verfügen. Und dann wäre da noch das 3-5-2-System, das sich am besten für Spieler eignet, die den Ball im Mittelfeld gern halten und auf die perfekte Möglichkeit lauern, auf das Tor vorzustoßen.

Gefällt Dir eines dieser Systeme besonders gut? Die richtige Formation kann der Schlüssel zum Erfolg sein, und bei so vielen Auswahlmöglichkeiten möchten wir gern wissen, mit welcher Du am besten klarkommst!