"Das beste FIFA aller Zeiten" wird zum globalen Hit
© FIFA.com

Das lange Warten hat ein Ende. Die Fans des beliebtesten Videospiels der Welt können seit dem Verkaufsstart in dieser Woche endlich das mit vielen Vorschusslorbeeren bedachte EA SPORTS FIFA 13 kaufen.

FIFA 13 wird von den Medien rund um die Welt als "beste FIFA-Version aller Zeiten" gepriesen und erreichte in über 40 Bewertungen mindestens 90 von 100 möglichen Punkten. Dass schon vor dem Verkaufsstart gut 1,3 Millionen Vorbestellungen vorlagen, kann angesichts solcher Testergebnisse kaum überraschen.

Zudem haben mehr als 4,6 Millionen Fans in 123 Ländern - und damit mehr als bei jedem anderen Spiel von EA SPORTS - bereits die Demo-Version von FIFA 13 auf PlayStation3, Xbox 360 und PC angespielt.

Die Vorfreude auf den Verkaufsstart von FIFA 13 in Europa am Freitag war noch größer geworden, nachdem das Spiel bei seiner Markteinführung in den USA alle Rekorde gebrochen hatte. In Großbritannien öffnete eine Supermarktkette am Donnerstag bereits um Mitternacht, so dass die begierigen Fans zu den ersten gehörten, die sich über die neueste Version des Spiels freuen konnten, das seit nunmehr 19 Jahren rund um den Globus einen Rekord nach dem anderen bricht.

FIFA 13 glänzt mit zahlreichen neuen Features, darunter 1st Touch Control, Complete Dribbling, Tactical Free-Kicks, Attacking Intelligence und eine überarbeitete Player Impact Engine, und hat in den sozialen Netzwerken rund um die Welt in der Zeit vor dem Verkaufsstart schon für viel Begeisterung gesorgt. Die Facebook-Seite von EA SPORTS/FIFA hat kürzlich die Marke von zehn Millionen "Gefällt mir"-Bewertungen überschritten. Auf Twitter, YouTube und anderen Plattformen wurde FIFA 13 zuletzt alle 1,3 Sekunden erwähnt.

Der Zeitpunkt der Markteinführung von EA SPORTS FIFA 13 ist perfekt gewählt, denn am 1. Oktober beginnt der FIFA Interactive World Cup 2013.

Der FIWC hat sich zum größten Computerspielturnier der Welt entwickelt. Auch die Auflage 2013, die im Mai mit dem Grand Final in Madrid ihren Höhepunkt findet, wird wieder hart umkämpft und unglaublich populär werden - schließlich gibt es erneut ein Preisgeld von USD 20.000 zu gewinnen. Der Austragungsort des Grand Final wurde übrigens erstmals von den FIWC-Spielern selbst in einer Online-Abstimmung gewählt!

Der Gewinner bekommt außerdem als Gast bei der FIFA-Gala Ballon d'Or im kommenden Januar die Gelegenheit, einige der Stars aus FIFA 13, beispielsweise Lionel Messi, aus nächster Nähe zu erleben.

Im vergangenen Jahr hatte der FIWC seinen eigenen Teilnehmerrekord mit mehr als 1,3 Millionen registrierten Mitspielern erneut überboten. Also nichts wie ran an das neue FIFA 13 - und dann so viel wie möglich trainieren!

Die FIFA und EA SPORTS begannen ihre Zusammenarbeit 1993, als FIFA 94 als erstes Videospiel aller Zeiten offiziell von der FIFA lizenziert wurde. Seitdem haben die FIFA und EA SPORTS bei zahlreichen FIFA-Spielen zusammengearbeitet, darunter Titel wie FIFA Manager, FIFA Online 2 & 3, FIFA Street und FIFA Superstar (in Zusammenarbeit mit dem sozialen Netzwerk Facebook).