2009 wurde zu Ehren von Ferenc Puskás, Kapitän und Star der ungarischen Nationalmannschaft der 1950er Jahre, der FIFA-Puskás-Preis ins Leben gerufen. Diese Auszeichnung wird dem Spieler verliehen, der das schönste Tor des Jahres erzielt hat.

2016 ging der FIFA-Puskás-Preis für einen unglaublichen Freistoßtreffer in der Super League seines Landes an den Malaysier Mohd Faiz Subri. Die Kriterien sind recht einfach: ausgezeichnet wird ein ästhetisch schönes Tor, unabhängig von Liga, Nationalität oder Geschlecht, das nicht mit Glück oder aufgrund eines gegnerischen Fehlers erzielt wurde und den Geist des Fairplay repräsentiert.

Eine Kandidatenliste mit zehn Nominierten wird im September bekannt gegeben. Welche Treffer es auf die vorläufige Liste schaffen, wird von einer Jury bestehend aus ehemaligen Offensivspielern mit Torriecher entschieden:

Der Gewinner 2017 wird am 23. Oktober bei der Show zu den The Best FIFA Football Awards in London bekannt gegeben. Die Stimmen der Nutzer von FIFA.com entscheiden über den Gewinner.