In drei Tagen erfährt die Fussballwelt im Rahmen einer schillernden Zeremonie im weltbekannten Palladium Theatre in London, wer in diesem Jahr mit den The Best FIFA Football Awards™ ausgezeichnet wird.

Für die folgenden drei Auszeichnungen sind jeweils noch drei Kandidaten im Rennen: The Best – FIFA-Weltfussballer, The Best – FIFA-Weltfussballerin, The Best – FIFA-Welttrainer – Männer, The Best – FIFA-Welttrainer - Frauen, The Best – FIFA-Welttorhüter, FIFA-Puskás-Preis und FIFA-Fanpreis. Somit sind von den ursprünglich insgesamt 72 Kandidaten noch 21 übrig.

Von diesen 21 werden am Ende sieben eine der begehrten Trophäen mit nach Hause nehmen. Zudem werden an diesem Abend die elf Spieler in der FIFA FIFPro World11 bekannt gegeben, ebenso wie der Gewinner des FIFA-Fairplay-Preises.

Wer wird zu den sieben glücklichen Gewinnern gehören und damit einem sehr exklusiven Klub beitreten?

Die Gewinner in den verschiedenen Kategorien werden auch auf den sozialen Medienplattformen der FIFA bekannt gegeben. Folgen Sie also @FIFAcom mit den Hashtags #TheBest und #Puskas. Die neuesten Fotos und Infos sind zudem auf der Facebook-Seite zu den The Best FIFA Football Awards und auf Instagram verfügbar.

Die Finalisten in den einzelnen Kategorien sind:
The Best – FIFA-Weltfussballer: Cristiano Ronaldo, Lionel Messi, Neymar
The Best – FIFA-Weltfussballerin: Deyna Castellanos, Carli Lloyd, Lieke Martens
The Best – FIFA-Welttrainer - Männer: Massimiliano Allegri, Antonio Conte, Zinédine Zidane
The Best – FIFA-Welttrainer - Frauen: Nils Nielsen, Gerard Precheur, Sarina Wiegman
The Best – FIFA-Welttorhüter: Gianluigi Buffon, Keylor Navas, Manuel Neuer
FIFA-Puskás-Preis: Deyna Castellanos, Olivier Giroud, Oscarine Masuluke
FIFA-Fanpreis: Fans von Borussia Dortmund, Fans von Celtic Glasgow, Fans des FC Kopenhagen