Eine Stadt mit dem Spitznamen ‘The Big Smoke’ erwartet man nicht unbedingt unter den schönsten Städten der Welt. Doch das übermäßig verqualmte London gehört längst der Vergangenheit an. Heute erwartet den Besucher eine lebhafte, pulsierende Hauptstadt mit unzähligen Touristenattraktionen.

London bietet beeindruckende Architektur, faszinierende historische Bauwerke und eine unvergleichlich vielfältige Kunst-, Musik- und Restaurantszene. Das einzige Problem besteht darin, all die einzigartigen Eindrücke in das Programm eines unvergesslichen Besuches hineinzuquetschen. Wir haben einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten für den nächsten Besuch in der Hauptstadt Großbritanniens zusammengestellt.

Das Wembley-Stadion
Das Wembley-Stadion ist mit 90.000 Sitzplätzen das zweitgrößte Stadion Europas. Die Heimspielstätte der englischen Nationalmannschaft gehört für jeden Fussballfan bei einer Reise nach London zum Pflichtprogramm. Das neue Wembley-Stadion wurde 2007 am Standort des historischen Stadions mit seinen zwei unverwechselbaren Türmen errichtet. Auch in der neuen Arena ist die Geschichte des alten Stadions greifbar, insbesondere der Titelgewinn der Three Lions bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 1966™. Eine Stadionführung ist die beste Möglichkeit, diesen Triumph noch einmal lebendig werden zu lassen. Dabei kommen die Besucher beispielsweise auch einer Replik des Jules-Rimet-Pokals nahe, die zur Erinnerung an den englischen Titelgewinn 1966 angefertigt wurde.

Der Tower of London
London blickt auf eine überaus interessante Geschichte zurück, die insbesondere im Tower of London sichtbar und nachvollziehbar wird. Der Komplex wurde 1066 von William dem Eroberer angelegt, dem ersten normannischen König Englands. Die Besucher können an diesem Ort aus erster Hand fast ein Jahrtausend Geschichte erleben, von mittelalterlichen Hinrichtungsstätten bis hin zu den Kronjuwelen. Unvergesslich sind die geführten Rundgänge mit den so genannten Yeoman Warders (auch Beefeater genannt), der Ordnungstruppe des Tower.

Musik
Die Rolling Stones, die Kinks, die Sex Pistols – die Liste legendärer Bands aus London ließe sich fast endlos fortsetzen. London bietet als eine der Musikhauptstädte der Welt unzählige Möglichkeiten für jeden nur denkbaren Geschmack. Ob Sie nun die Gitarrenläden und die von unzähligen Rock- und Punk-Bands genutzten Aufnahmestudios in der Denmark Street erleben wollen oder klassische Musik auf höchstem Niveau mit dem London Symphony Orchestra genießen wollen – Sie finden garantiert, was Ihrem Geschmack entspricht.

Das Britische Museum
Das Britische Museum verfügt über eine schier unendliche Sammlung von Kunstschätzen von rund um den Globus, darunter einige der berühmtesten Entdeckungen aller Zeiten. Dabei ist das Gebäude schon allein aufgrund seiner ungewöhnlichen Architektur einen Besuch wert. Der Eintritt ist während des gesamten Jahres kostenlos. Zu den bekanntesten Ausstellungsstücken gehören der Stein von Rosetta, ein altägyptisches Dekret von 196 v.Chr., und mehrere hervorragend erhaltene Marmorskulpturen aus dem Parthenon-Tempel auf der Athener Akropolis. Das Britische Museum kann jeden noch so großen Wissensdurst stillen.

Das London Eye
Mitten im Herzen der City steht dieses 135 Meter hohe Riesenrad, von dem aus die Besucher die Hauptstadt aus einem einzigartigen Blickwinkel genießen können. Ähnlich wie das Empire State Building in New York oder der Eiffelturm in Paris zieht das London Eye die Besucher sowohl wegen seines außergewöhnlichen Erscheinungsbildes wie auch wegen des unvergleichlichen Ausblicks auf die City an. Wer erst nach Einbruch der Dunkelheit an Bord einer der Kapseln geht, kann den unvergesslichen Anblick der Londoner Skyline mit ihren unzähligen glitzernden Lichtern genießen.

Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten
Wenn die Zeit sehr knapp ist, biete sich eine Stadtrundfahrt an, um die bekanntesten Sehenswürdigkeiten vor die Linse zu bekommen. Ob sie dafür einfach einen der berühmten roten Doppeldeckerbusse besteigen oder eine gemütliche Minikreuzfahrt auf der Themse machen, spielt keine Rolle. Fest steht nur, dass jeder London-Besucher zumindest die bekanntesten Sehenswürdigkeiten gesehen haben sollte. Houses of Parliament, Big Ben, Westminster Abbey, Buckingham Palace, Globe Theatre und Tower Bridge – all diese weltberühmten Sehenswürdigkeiten sollten Sie zumindest im Vorbeifahren gesehen haben.