Die Fussballwelt trauert um Cheick Tiote. Der Mittelfeldspieler der Elfenbeinküste verstarb am Montag unerwartet im Alter von 30 Jahren während des Mannschaftstrainings seines chinesischen Klubs Beijing Enterprises.

Tiote spielte in Belgien, den Niederlanden und England und repräsentierte sein Land bei den FIFA Fussball-Weltmeisterschaften™ 2010 und 2014 sowie dem CAF Afrikanischen Nationen-Pokal 2010, 2012, 2013 sowie 2015, der mit einem Sieg endete.

Seine Karriere begann in seinem Heimatland beim FC Bibo, bevor er 2005 zu Anderlecht nach Europa wechselte. 2007/08 wurde er in die Niederlande zu Roda JC Kerkrade ausgeliehen, bevor er in der folgenden Saison fest zu Twente transferiert wurde.

Nach zwei Jahren bei Twente kam er im August 2010 zu Newcastle United, wo der Mittelfeldmann sechseinhalb Jahre verbrachte, bevor er im Februar dieses Jahres nach China zu Beijing Enterprises wechselte.