• FIFA-Turniere 2017 mit denkwürdigen Toren
  • FIFA.com-User wählten jeweils Tor des Turniers
  • Rückblick auf die besten Treffer der großen FIFA-Turniere in diesem Jahr

Fantastische Abschlüsse, technische Finesse und sensationelle Fernschüsse: Die FIFA-Turniere des Jahres 2017 begeisterten mit umwerfenden Toren. Nach jedem großem Turnier wurden die FIFA.com-User aufgefordert, ihr Lieblingstor zu wählen, und die Fussballfans auf der ganzen Welt gaben online ihre Stimme ab.

Angefangen bei der FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft auf den Bahamas bis hin zur FIFA U-20-Weltmeisterschaft in Korea Republik gab es in vier attraktiven Turnieren so manches unglaubliche Tor zu bewundern. FIFA.com blickt auf diejenigen zurück, die von den Fans in jedem der großen FIFA-Turniere 2017 jeweils zum besten Tor gewählt wurden.  

IRNPeyman Hosseini
FIFA Beach-Soccer-Weltmeisterschaft
IR Iran - Mexiko 3:2, 27. April 2017
National Beach Soccer Arena, Nassau

Über 260 Tore fielen bei der Beach-Soccer-WM 2017, aber schon das erste versetzte die Fans in Verzückung - dabei wurde es von einem Torwart erzielt!

Der Schlussmann der IR Iran, Peyman Hosseini, verblüffte das Publikum auf den Bahamas, als er den Ball in der eigenen Hälfte nach oben lupfte und einen Volley-Knaller über das gesamte Feld in den Winkel setzte. Hosseinis Kunstschuss ließ elf weitere unglaubliche Treffer auf Sand hinter sich und wurde zum besten Tor des Turniers gewählt.

VENSergio Cordova
FIFA U-20-Weltmeisterschaft
Mexiko - Venezuela 0:1, 26. Mai 2017
Suwon World Cup Stadium, Suwon

Sergio Cordova verlor mit Venezuela zwar das Finale der U-20-WM, konnte sich aber mit der Auszeichnung für das Hyundai Tor des Turniers Korea Republik 2017 trösten.

Im letzten Gruppenspiel von La Vinotinto gegen Mexiko stellte Cordova seine technische Klasse unter Beweis, als er eine Hereingabe von Adalberto Penaranda gefühlvoll annahm und Torhüter Abraham Romero umkurvte, bevor er gekonnt einschob. Der Geniestreich des Stürmers setzte sich in der engeren Auswahl gegen neun weitere exzellente Treffer durch und wurde von den Fussballfans zum besten Tor gekürt.

MEXMarco Fabian
FIFA Konföderationen-Pokal
Deutschland - Mexiko 4:1, 29. Juni 2017
Fischt-Stadion, Sotschi

Obwohl Mexiko im Halbfinale des Konföderationen-Pokals gegen Deutschland in der 89. Minute schon 0:3 zurücklag, gab Marco Fabian den Anhängern von El Tri mit seinem Knaller noch einen Grund zum Jubeln.

Die Fans weltweit wiederum wählten den sehenswerten Treffer aus der Distanz mit großem Abstand zum Hyundai Tor des Turniers. Tatsächlich versammelte Fabians Tor überwältigende 55 Prozent der Stimmen auf sich. Raul Jimenez mit seinem Schuss in den Winkel wurde Zweiter in Russland 2017, den dritten Platz holte knapp dahinter der Portugiese Ricardo Quaresma.

GERJann-Fiete Arp
FIFA U-17-Weltmeisterschaft
Kolumbien - Deutschland 0:4, 16. Oktober 2017
Jawaharlal Nehru Stadium, New Delhi

Indien 2017 wird vor allem wegen der Leistungen von Phil Foden, Gewinner des Goldenen Balls, oder der Treffsicherheit von Rhian Brewster, der sich über den Goldenen Schuh freute, in Erinnerung bleiben. Aber die Auszeichnung für das Tor des Turniers ging an den Deutschen Jann-Fiete Arp.

Mit 183 Toren wurde ein neuer Rekord bei der U-17-WM aufgestellt. Unter all diesen Treffern gefiel den Fans der mutige Sololauf des jungen Stürmers am besten, bei dem er eine beeindruckende Kraft, Schnelligkeit und Entschlossenheit demonstrierte. Auf dem zweiten Platz landete der sehenswerte Distanzschuss des U.S.-Stürmers Tim Weah vor dem Kracher des Spaniers Sergio Gomez, der Dritter wurde.

Ihre Meinung zählt
Vier FIFA-Turniere, vier fantastische Tore. Aber welches ist IHRER Meinung nach das beste Tor in 2017? Teilen Sie uns unten Ihren Kommentar mit!