Bundesligist Borussia Dortmund droht im Viertelfinale der UEFA Champions League das Aus. Im heimischen Stadion kassierten die Schwarz-Gelben eine 2:3-Heimniederlage.

Juventus Turin steht dagegen mit einem Bein in der Runde der letzten Vier. Gegen den FC Barcelona feierte der italienische Rekordmeister einen 3:0-Heimerfolg.

Auch der zweite deutsche Vertreter, der FC Bayern München, musste vor eigenem Publikum eine Enttäuschung hinnehmen und verlor gegen Titelverteidiger Real Madrid mit 1:2. Stadtrivale Atlético gewann gegen den englischen Meister Leicester City mit 1:0.

Die Rückspiele finden in der kommenden Woche (18./19. April) statt.

Die Viertelfinal-Duelle im Überblick
Juventus Turin - FC Barcelona 3:0
Tore: 1:0/2:0 Paulo Dybala (7./22.); 3:0 Giorgio Chiellini (55.)

FC Borussia Dortmund - AS Monaco 2:3*
Tore: 0:1/1:3 Kylian Mbappé (19./79.); 0:2 Sven Bender (35.; ET); 1:2 Ousmane Dembélé (57.); 2:3 Shinji Kagawa (84.)
Besondere Vorkommnisse: Fabinho (AS Monaco) verschießt Elfmeter (17.)

FC Bayern - Real Madrid 1:2
Tore: 1:0 Arturo Vidal (25.); 1:1/1:2 Cristiano Ronaldo (47./77.)
Besondere Vorkommnisse: Vidal verschießt Handelfmeter (45.+1); Gelb-Rote Karte für Xavi Martinez (61.)

Atlético Madrid - Leicester City 1:0
Tor: 1:0 Antoine Griezmann (28., Elfm.)

Das Finale findet am Samstag, 3. Juni, in Cardiff (Wales) statt. Der Gewinner der UEFA Champions League wird Europa vom 6. bis 16. Dezember bei der FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2017 in den Vereinigten Arabischen Emiraten vertreten.

*Das Spiel wurde aufgrund der Vorfälle in Dortmund von Dienstagabend (20.45 Uhr) auf Mittwoch (18.45 Uhr) verlegt.