Neuaufbau

Mancini übernimmt Italien

(FIFA.com)
Manchester City manager Roberto Mancini
© Getty Images
  • Roberto Mancini ist Italiens neuer Nationaltrainer
  • Er folgt auf Giampiero Ventura
  • Italien steht nach verpasster WM-Qualifikation vor dem Neuaufbau

Roberto Mancini ist neuer Trainer der italienischen Nationalmannschaft. Das gab der Italienische Fussballverband (FIGC) am Montag bekannt.

Der 53-Jährige übernimmt die Gli Azzurri, nachdem er seinen Posten als Cheftrainer des russischen Vereins Zenit St. Petersburg verlassen hat. Er folgt auf Giampiero Ventura, der im November nach Italiens verpasster Qualifikation zur FIFA Fussball-WM 2018™ ging.

Der 36-fache ehemalige Nationalspieler, der zu seiner aktiven Zeit als Stürmer spielte, war vorher Trainer im Vereinsfussball bei Inter Milan, wo er drei Mal die Serie A gewann, und bei Manchester City, das er 2011/12 zur englischen Meisterschaft führte.

Italien, das in der FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste auf Rang 20 zu finden ist, steht nun vor der Aufgabe, eine Mannschaft zu finden, die sich für die UEFA EURO 2020 qualifizieren kann.