Der Wechsel des brasilianisches Superstars Neymar vom FC Barcelona zum französischen Meister Paris St.-Germain ist perfekt. Das bestätigte PSG am Donnerstag. Die Ablösesumme beträgt 222 Millionen Euro.

"Ich bin sehr glücklich, mich Paris St. Germain anzuschließen", so Neymar, der einen Fünf-Jahres-Vertrag unterschreibt, bei seiner Ankunft in der französischen Hauptstadt: "Seit ich in Europa bin, war dieser Klub stets einer der ambitioniertesten. Das hat mich hierher geführt. Von diesem Tag an werde ich alles geben, um dem Verein zu den Titeln zu verhelfen, von denen die Fans träumen."

Der 25-Jährige war 2013 vom FC Santos zu den Katalanen gewechselt und holte dort unter anderem zwei spanische Meisterschaften sowie die Titel bei der FIFA Klub-Weltmeisterschaft und der UEFA Champions League.

Der fünfmalige FIFA-Weltfussballer und Barça-Teamkollege Lionel Messi verabschiedete sich bereits von seinem kongenialen Partner. "Es war mir eine große Freude, diese Jahre mit dir verbracht zu haben, mein Freund. Ich wünsche dir viel Glück auf der neuen Etappe deines Lebens. Wir sehen uns", so der Argentinier via Instagram.

Für die Seleção bestritt Neymar bislang 77 Länderspiele (52 Tore). Seine größten Triumphe im Nationalmannschaftstrikot waren der Erfolg beim Olympischen Fussballturnier 2016 und beim FIFA Konföderationen-Pokal 2013 - beides vor heimischen Publikum. 2011 wurde Neymar darüber hinaus mit dem FIFA Puskas Award für das schönste Tor des Jahres geehrt.