Pressemitteilung

Fédération Internationale de Football Association

FIFA-Strasse 20 - P.O. Box - 8044 Zurich - Switzerland

Tel: +41-(0)43-222 7777 - Fax: +41-(0)43.222 7879

Die neue Ausgabe des FIFA Global Transfer Market Reports bietet einen Überblick über das internationale Transfergeschäft 2017 von Profifussballvereinen rund um die Welt.

2017 wurden bei Fussballtransfers wiederum etliche Rekorde verzeichnet:

  • Die Ausgaben erreichten mit USD 6,37 Milliarden einen neuen Höchstwert – 32,7 % mehr als 2016.

Auch bei der Zahl der internationalen Transfers wurde ein Rekordwert registriert: 15 624 (6,8 % mehr als 2016), an denen 13 415 Spieler aus 181 Nationen beteiligt waren.

  • 15,8 % der Transfers erfolgten gegen Zahlung, 84,2 % ohne Zahlung.

Für die Mehrausgaben sind in erster Linie einige wenige Spitzenvereine verantwortlich: So entfallen rund zwei Drittel (67,4 %) der USD 6,37 Milliarden auf lediglich 50 Vereine aus 13 Mitgliedsverbänden.

Weitere Themen in der neuen Ausgabe von Global Transfer Market:

  • geografische Übersicht über die an internationalen Transfers beteiligten Vereine

Fallstudie zu drei boomenden Märkten: Japan, Tschechische Republik und Ungarn

  • Analyse der weltweiten Transfers südamerikanischer Spieler

Wechsel von minderjährigen Spielern

Die Daten stammen aus dem internationalen Transferabgleichungssystem (ITMS), das von allen 211 FIFA-Mitgliedsverbänden und über 7 000 Profifussballvereinen weltweit für die Abwicklung internationaler Transfers von Berufsspielern verwendet wird.

Der FIFA-Global-Transfer-Market-Bericht kann auf https://www.fifatms.com/data-reports/reports/ kostenlos heruntergeladen werden. 

Empfohlene Artikel