Der Ausschuss des FIFA-Rats hat heute die Suspendierung aufgehoben, die gegen den sudanesischen Fussballverband (SFA) wegen der Missachtung der Pflichten gemäß Art. 14 und 19 der FIFA-Statuten verhängt worden war, nachdem der sudanesische Staatssekretär des Justizministeriums am 2. Juni 2017 ein Dekret erlassen hatte.

Dieser Beschluss wurde gefasst, nachdem der SFA bestätigt hatte, dass der sudanesische Ministerpräsident, Bakri Hassan Salih, eine Resolution herausgegeben habe, gemäß der das Dekret des Staatssekretärs des Justizministeriums aufgehoben und der Aufsichtsrat des SFA mit Präsident Mutasim Gaafar Sirelkhatim wieder eingesetzt wurde.