Der Ausschuss des FIFA-Rats hat heute die Suspendierung aufgehoben, die im Oktober 2015 gegen den kuwaitischen Fussballverband (KFA) wegen der Missachtung der Pflichten gemäß Art. 14 und 19 der FIFA-Statuten verhängt worden war.

Grundlage für den Beschluss war die offizielle Bestätigung gegenüber der FIFA, wonach das kuwaitische Parlament ein neues nationales Sportgesetz erlassen hat, das alle früheren entsprechenden Gesetze ersetzt und den FIFA-Statuten und -Vorgaben in sämtlichen Punkten entspricht.