Zwei Monate nach dem fünften Triumph einer brasilianischen Mannschaft bei einer FIFA Futsal-Weltmeisterschaft hat Aecio de Borba Vasconcelos, der Präsident des brasilianischen Futsal-Verbandes CBFS, zusammen mit dem zweimaligen Futsal-Weltmeister Manoel Tobias das FIFA Futsal-Weltmeister-Abzeichen übergeben. Die Verleihung fand im Palast des Gouverneurs von Ceará statt.

"Wir freuen uns, Brasilien heute für seine wahrhaft bemerkenswerten Leistungen während der FIFA Futsal-Weltmeisterschaft in Thailand vergangenen November ehren zu können", so FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke, der das Abzeichen in Anwesenheit von Sportminister Aldo Rebelo sowie von Cid Gomes, dem Gouverneur von Ceara, Roberto Claudio, dem Bürgermeister von Fortaleza, sowie den CBFS-Vorstandsmitgliedern Renan Pimentel Tavares, Louise Ane Bede und Silvio Carlos Vieira Lima überreichte. "Vor allem das packende Endspiel wird uns allen noch lange in Erinnerung bleiben", erklärte Valcke weiter und fügte an: "Fünf Titel sind eine überaus bemerkenswerte Leistung. Ich bin mir sicher, dieses Abzeichen wird alle Spieler an ihren Erfolg erinnern, wann immer sie in den kommenden [fast] vier Jahren bis zur nächsten Futsal-Weltmeisterschaft das Nationaltrikot überstreifen."

Brasilien ist der erste FIFA Futsal-Weltmeister, dem das Abzeichen mit der FIFA Futsal-Trophäe darauf verliehen wird.

"Futsal hat viele erfolgreiche Sportler hervorgebracht, von denen einige von der FIFA unter die besten Spieler der Welt gewählt wurden. Die brasilianische Nationalmannschaft hat sich in diesem Sport eine Vormachtstellung erarbeitet, das hat nicht zuletzt der Titel in Thailand wieder gezeigt", betonte der brasilianische Sportminister Aldo Rebelo.

"Das war nicht nur ein Erfolg für den brasilianischen Futsal-Verband, sondern einer für das ganze Land. Heute gibt es angesichts wachsender Städte auch immer mehr Futsal-Hallen und dank der Beliebtheit des Sports haben wir eine ganze Reihe von Weltklassespielern", so Aécio de Borba Vasconcelos.

"Es ist mir eine Ehre, heute all die Futsal-Spieler vertreten zu dürfen, die das Publikum so begeistert und diesen Erfolg möglich gemacht haben. Ich möchte indes daran erinnern, dass dies das Ergebnis von Teamwork ist, das bis zur ersten Generation 1982 zurück reicht. Heute ist für den brasilianischen Futsal ein Tag zum Feiern", erklärte Manoel Tobias.

Das Weltmeister-Abzeichen der FIFA Futsal-WM ist eines von mehreren FIFA Weltmeister-Abzeichen, mit denen die Sieger ausgewählter FIFA-Veranstaltungen ausgezeichnet werden. Die erste Mannschaft, der anlässlich einer FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ ein solches Abzeichen verliehen wurde, war Italiens A-Nationalmannschaft nach dem Titelgewinn 2006. Es folgte Spanien nach dem Titelgewinn bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Südafrika 2010™. Auch die japanische Frauenfussball-Nationalmannschaft bekam für den Titelgewinn bei der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011™ ein Weltmeister-Abzeichen verliehen, ebenso wie der brasilianische Verein Corinthians für den Gewinn der FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2012 in Japan.