Vierfacher Jubel - Zitterpartie für Gastgeber
© Getty Images

Am siebten Spieltag der FIFA Futsal-Weltmeisterschaft Thailand 2012 haben sich Portugal, Japan, die Ukraine und Paraguay für das Achtelfinale qualifiziert. Gastgeber Thailand landete nach der Niederlage gegen Paraguay nur auf Platz drei und muss die kommenden beiden Tage abwarten, um Gewissheit über den weiteren Turnierverlauf zu haben.

Die Portugiesen haben sich neben Brasilien in der Gruppe C direkt für die Runde der letzten 16 qualifiziert. Am letzten Spieltag ihrer Staffel konnte die Südeuropäer auch eine 1:3-Niederlage gegen die Brasilianer nicht mehr von Platz zwei verdrängen. Auch Japan konnte sein Spiel gewinnen und ist vorzeitig als eines der besten drittplatzierten Teams im Achtelfinale.

Der Turnier-Gastgeber muss nun auf die kommenden Spiele schauen. Thailand unterlag Paraguay knapp mit 2:3 und muss als drittplatziertes Team in der Gruppe A nun darauf hoffen, dass mindestens zwei drittplatzierte Mannschaften der anderen Staffeln schlechter abschneiden. Relativ entspannt können hingegen Gruppensieger Ukraine (6:1 gegen Costa Rica) und das Team aus Paraguay die nächsten Spiele anschauen und bereits ihre möglichen Gegner beobachten. Costa Rica und Libyen müssen nach der Gruppenphase die Heimreise antreten.

Die Ergebnisse
JapanLibyen 4:2 (1:1)
PortugalBrasilien 1:3 (1:1)
Paraguay - Thailand 3:2 (3:1)
Costa Rica - Ukraine 1:6 (0:3)

Tor des Tages
Brasilien - Portugal, 1:1, Cardinal 13'27
Zauberfussball erwartet der geneigte Futsal-Zuschauer eigentlich vom amtierenden Weltmeister Brasilien. Doch in der Chatchai Halle von Korat zeigten auch die Portugiesen ihr Können. Ricardinho und Cardinal spielten ihre brasilianischen Gegenspieler mit einer Kombination von schnellen Doppelpässen aus, bevor Cardinal die gelbe Kugel mit einer sehenswerten Direktabnahme in die Maschen bugsierte und sich anschließend zudem über seinen sechsten Turniertreffer freuen durfte.

Die besonderen Momente
Der kleine Trompeter
Aus DJ, dem neun Jahre alten Trompeter, wird sicher einmal ein Entertainer. Der kleine Junge aus Bangkok unterhielt die Zuschauer im Vorfeld der Partie zwischen Japan und Libyen im Huamark Indoor Stadion mit seinem Instrument. Er spielte einen Song nach dem anderen, sehr zum Gefallen der Zuschauer, die dem kleinen Musiker viel Applaus zollten.

Teamspirit
Mannschaftsgeist wird immer groß geschrieben. Spiele gewinnt man zusammen, und man verliert sie zusammen. In der entscheidenden Partie der thailändischen Nationalmannschaft gegen Paraguay konnte Kritsada Wongkaeo nicht auflaufen, weil er nach der zweiten Gelben Karte gesperrt war. Somit konnte er seinem Team nicht bei der Mission Achtelfinaleinzug helfen. Doch seine Mitspieler zeigten, dass er dennoch dazugehört, als sie auf dem Mannschaftsfoto mit einem Trikot mit seiner Nummer sieben posierten.

Zahl des Tages
13 – Mit dem Sieg gegen Portugal hält Brasilien nun den alleinigen Rekord der meisten Siege in Folge bei einer FIFA Futsal Weltmeisterschaft. Seit dem Erfolg gegen den südamerikanischen Rivalen Argentinien in Chinese Taipei am 5. Dezember 2004 haben die Brasilianer alle ihre Spiele gewonnen, inklusive des Final-Triumphes im Elfmeterschießen von 2008. Damit hat der amtierende Weltmeister das Team aus Spanien als bisherigen Rekordhalter überholt.

Das Zitat
"Ich habe meinen Spielern gesagt, dass sie das Spiel gewinnen sollen, bevor sie sich Gedanken um die Torfdifferenz machen."
Miguel Rodrigo, Trainer von Japan

Die nächsten Spiele
Donnerstag, 8. November 2012 (Alle Zeitangaben in Ortszeit)

Gruppe B
Marokko  - Spanien 19:00 Uhr
Iran - Panama 19:00 Uhr

Gruppe D
Mexiko – Italien 17:00 Uhr
Australien - Argentinien 17:00 Uhr