Während in der Welt des runden Leders die Tage bis zur Enthüllung des offiziellen Logos und Slogans der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™ – am 19. September in Paris – heruntergezählt werden, blicken wir auf die 10 unvergesslichsten Momente in der Geschichte der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft zurück.

Der Hintergrund
Die Frauen-Nationalmannschaft der USA hatte 2007 eine demütigende 0:4-Halbfinalniederlage gegen Brasilien erlitten und diese vier Jahre später immer noch nicht ganz verwunden. Als sie im Viertelfinale des Turniers in Deutschland erneut auf die Südamerikanerinnen trafen, wollten Abby Wambach und die anderen von damals verbliebenen Spielerinnen unbedingt Revanche üben. "Sie haben sich vor uns gebrüstet und sich schon fast hämisch über unsere Niederlage gefreut", erinnerte sich Wambach an die Jubelfeiern der Brasilianerinnen 2007. "Das hatten wir nicht vergessen und wir erzählten den jüngeren Spielerinnen davon, damit ihnen die Bedeutung dieser Sache klar wurde."

Das Besondere daran
Es war ein Traumtor wie aus dem Lehrbuch. Wambach beförderte den Ball nach einer perfekten Flanke von Megan Rapinoe mit einem gewaltigen Kopfstoß in die Maschen. "Diese Flanke von Rapinoe war bestimmt die beste des ganzen Turniers", so Wambach nach der Partie gegenüber FIFA.com. Legendär wurde der Treffer allerdings auch wegen der Situation, in der er erzielt wurde, nämlich in der 122. Spielminute, unmittelbar vor Ende der Verlängerung, als die U.S.-Girls kurz vor einer neuerlichen Niederlage gegen die Brasilianerinnen standen. Im anschließenden Elfmeterschießen setzten sich die USA schließlich durch. Vor der jüngsten Auflage der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™ 2015 landete Wambachs Kopballtreffer bei einer Umfrage von FIFA.com auf dem ersten Platz.

Zitat
"Die Strahlkraft dieses Tores ist einmalig. Immer wieder erzählen mir die Leute, dass sie sich genau erinnern können, wo sie waren, als das Tor fiel. Es ist schon cool, dass ich dabei die Hauptrolle gespielt habe, aber noch cooler ist es, wenn man sich anschaut, welche Fortschritte es im Frauenfussball gab, wenn man sieht, wo er einmal stand und wie er sich entwickelt hat. Das Tor war ein sehr entscheidender Moment, nicht nur für mich und meine Karriere, sondern für die ganze Mannschaft. In den USA hat diese Szene aus dem Spiel 2011 gegen Brasilien den Frauenfussball wieder mitten ins Blickfeld gerückt."

Erleben Sie Wambachs Tor per Video noch einmal! Weitere Einzelheiten zu diesem historischen Moment finden Sie hier.