Der Vorsitzende der FIFA-Disziplinarkommission hat die Gültigkeit der Sanktion, die die Disziplinarkommission der südamerikanischen Fussballkonföderation (CONMEBOL) gegen den brasilianischen Spieler Frederico Rodrigues de Paula Santos wegen eines Verstoßes gegen Anti-Doping-Bestimmungen am 14. Dezember 2015 verhängt hatte, gemäß Art. 136 ff. des FIFA-Disziplinarreglements weltweit ausgedehnt.

Frederico Rodrigues de Paula Santos ist damit gemäß dem Urteil der CONMEBOL-Disziplinarkommission ab 27. Juni 2015 für ein Jahr gesperrt. Die Sperre gilt für alle nationalen, internationalen, Freundschafts- und offiziellen Spiele.

Frederico Rodrigues de Paula Santos, seinem Verein Shakhtar Donetsk, dem brasilianischen und dem ukrainischen Fussballverband, der CONMEBOL und der UEFA wurde der Entscheid des Vorsitzenden der FIFA-Disziplinarkommission heute mitgeteilt.