Governance

Die 209 Mitgliedsverbände der FIFA sind das Rückgrat des Weltfussballs. Bei der Erfüllung ihres nationalen Auftrags zur landesweiten Organisation und Entwicklung des Fussballs haben stabile und nachhaltige Governance-Strukturen oberste Priorität. Die FIFA unterstützt ihre Mitglieder bei der Überprüfung und Anpassung dieser Strukturen.

Statuten

Die Statuten eines Verbands sind ein fundamentales Dokument, auf dem sämtliche Leitungsprozesse fußen. Daher fördert die FIFA die Verabschiedung von Statuten, die im Einklang mit den Standard-Statuten der FIFA stehen – einer Mustervorlage für die Fussball-Governance auf nationaler Ebene – und bietet sachkundige Unterstützung bei der Einführung dieser Statuten durch die Verbandsführung.

Wahlüberwachung

In bestimmten Fällen bietet die FIFA Unterstützung bei der Abwicklung der Präsidentschaftswahlen eines Verbands und kann eine Überwachung des gesamten Prozesses beschließen (beispielsweise wenn die Statuten eines Verbands problematisch sind, wenn Machtkämpfe stattfinden oder das Risiko des Eingreifens von Drittparteien besteht).

Ligen, Klubs, Klublizenzierung

Die Beziehungen zwischen einem Mitgliedsverband, seiner Landesliga und den Eliteklubs sind auf unterschiedlichsten Ebenen entscheidend für das Funktionieren des Fussballs eines Landes, beispielsweise auf der Governance-, der technischen und der wirtschaftlichen Ebene. Die FIFA bietet sachkundige Unterstützung bei der Stärkung dieser Beziehungen und bei der Anwendung von Modellen, die im Einklang mit den Schlüsselprinzipien der Fussballgemeinschaft stehen.

Im Klublizenzierungssystem der FIFA werden Kriterien dargelegt, die die Klubs erfüllen müssen, um ihre Teilnahme am Wettbewerb zu gewährleisten. Die FIFA hilft bei der Entwicklung von Plänen für die strategische Umsetzung auf Konföderations- und nationaler Ebene. Die FIFA überprüft und regelt die Klublizenzierungssysteme der Konföderationen und der Mitgliedsverbände in Zusammenarbeit mit den entsprechenden Konföderationen, um eine globale Übereinstimmung mit dem Klublizenzierungssystem der FIFA sicherzustellen.