Marcel Desailly führte Frankreich 2001 und 2003 als Kapitän zum Titelgewinn beim FIFA Konföderationen-Pokal und blieb dabei in insgesamt acht Spielen unbesiegt.