Der Video-Schiedsrichterassistent (VSA) wurde beim heutigen Spiel des FIFA Konföderationen-Pokals zwischen Kamerun und Chile bei den folgenden Situationen zu Rate gezogen.

Erste Halbzeit
Ein Tor wurde aufgrund einer Abseitsstellung des Spielers Eduardo Vargas, die durch den Video-Schiedsrichterassistenten entdeckt wurde, nicht gegeben.

Zweite Halbzeit
Das Tor gilt, da Alex Sánchez sich nicht in einer Absichtsstellung befand – so bewertete es der Video-Schiedsrichterassistent.

More Information über den Einsatz der VSA hier.